Die Künstlerinnen


Gabriela Kaufmann
(Klarinette, Bassklarinette, Tenorsaxofon)
- Schülerin von Prof. Hans Deinzer
- Nach langjähriger Orchestertätigkeit
Hinwendung zu solistischer Tätigkeit
besonders im Bereich Neuer Musik,
u. a. mit dem Ensemble 13
- Zusammenarbeit mit Karlheinz Stockhausen,
Hans Werner Henze
- CD- und Runkfunkaufnahmen
- Schülerin von Giora Feidman

 



Almut Schwab
(Akkordeon, Flöten, Hackbrett)

- Studium der Instrumentalpädagogik mit
Hauptfach Flöte bei Prof. Klaus Pohlers
- Solistische und Orchester-Tätigkeit als
freischaffende Flötistin
(u. a. Colosseum-Theater Essen,
Musical-Produktion “Elisabeth”)
- Kammermusikalische Tätigkeit im
Quartett Mayence und Ferrence-Quintett
- Seit 1989 Dozentin für Querflöte
und Kammermusik an der Musikhochschule Mainz
- Seit 2009 Akkordeonistin, Flötistin und Hackbrettspielerin bei
“Klezmers Techter”


Nina Hacker
(Kontrabass)
- 1999 bis 2004 Studium Jazz / Popularmusik an der
Hochschule Franz List, Weimar
- Unterricht u. a. bei Manfred Bründl, Jo Thônes,
Wieland Reißmann, Leonid Chizhik,
Ansgar Striepens, Frank Möbus, Michael Schiefel
- Auftritte u. a. Tirana Jazz Festival,
Zeltmusikfestival Tivoli Kopenhagen,
Jazzkeller Frankfurt, B-Flat Berlin, Breminale,
Museumsuferfest Frankfurt,
Zentralstation Darmstadt

Comments are closed.